Gründung

Der HSV St. Pölten ,Sektion Schießen wurde bereits 1966 gegründet  .Lange Zeit hatten die Schützen kein eigenes Trainingslokal zur Verfügung. Trotzdem erbrachten sie hervorragende Leistungen bei nationalen und internationalen Bewerben.

Es erfolgte der Baubeginn des eigenen Schützenhauses am 15.September 1982 .

Am 27.April 1985 erfolgte die feierliche Eröffnung am GüPl  Völtendorf durch die Landesrätin Liese Prokop (†) in Anwesenheit des Militärkommandanten Divisionär Ernst Maerker (†). Zug um Zug wurde weiter in die Trainingsmöglichkeiten investiert. Mittlerweile gibt es eine Schießhalle mit 10 Ständen für Luftgewehr und Luftpistole mit Meyton-anzeigen ausgestattet ; eine 25 m Anlage für Feuerpistole mit ebenfalls 10 Ständen. Acht Stände für 50m -Kleinkaliberwaffen ergänzen die Palette.

Unsere Anlage wird mittlerweile auch zur Vorbereitung für internationale Wettkämpfe und zur Vorbereitung auf Olympischen Spiele gerne genutzt .

Immer wieder werden Bezirks- und NÖ Landesmeisterschaften, Meisterschaften des HSLV-NÖ , NÖ-Cups sowie ÖHSV-Verbandsmeisterschaften durchgeführt .

Wir sind stolz darauf, NÖ Landesmeister ,Staats- und Österreichische Meister sowie Teilnehmer an internationalen Wettkämpfen zu stellen !